Von Mittwoch, dem 4. September bis Samstag, den 7. September gibt es jeden Abend mehrere Shows, die die Vielfalt des improvisierten Theaters präsentieren. Zwei Shows sind dabei schon jetzt besonders erwähnenswert:

Mit Astronomy Club haben wir eines der zur Zeit heißesten Teams aus New York City zu Gast! Sie spielen wöchentliche Shows am renommierten Upright Citizens Brigade Theater, haben eine eigene, preisgekrönte Show auf Comedy Central und gehören damit zu einer der erfolgreichsten, wegweisenden Teams der US Improv-Szene. Beim Fliegende Funken-Festival zeigen sie ihre Show It’s in the Stars.

In Playing with the Enemy mit Inbal Lori (ISR) und Zaki Zikani (*) spielen zwei Performer*innen aus verfeindeten Staaten miteinander. Sie verbinden ihre einzigartigen Stile in einer spannenden Impro-Show, in denen die jeweiligen Perspektiven, Tabus und Stigmas ihrer Herkunftsländer kreativ, spielerisch und hemmungslos herausgefordert werden.

Außerdem freuen wir uns auf die besondere Energie aller Shows, die mit dem Festival-Ensemble und unter der Regie der eingeladenen Impro-Schwergewichte einzigartig und einmal im Verlauf des Festivals entstehen. Lou Gonzalez etwa erarbeitet mit ausgewählten Künstler*innen eine Show zum Thema “Familie.”

Am Eröffnungsabend, dem 4. September, lernt das Publikum alle Workshopleiter*innen des Festivals bei einer großen Lotterie kennen. Wer Lust hat, kann dort den eigenen Namen in einen Topf werfen. Die glücklichen Ausgelosten improvisieren dann mit den Workshopleiter*innen zusammen auf der Bühne!

Die genauen Termine der Programm der Festival-Shows folgen hier in Kürze.

 

(*) Richtiger Name und Herkunft dürfen aus Sicherheitsgründen nicht genannt werden.